wasmitautos wasmitautos

Navigationen
Service Navigation
Hauptnavigation

Karosserie-instandhaltungstechnik

Ein Unfall, dumm gelaufen. Das Auto ist kaputt. Aber wie beschädigt ist es überhaupt und wie bekommt man es wieder repariert?

Das lernst du als Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker in der Fachrichtung Karosserieinstandhaltungstechnik (m/w/d)!

Karosserieschaden am Fahrzeug?

Egal ob Auffahrunfall, Wild- oder Hagelschaden – Wir bekommen jedes Auto wieder hin! Mit modernster Ausbeultechnik, Richtarbeiten oder einem Teilersatz machen wir das Auto wieder fit für die Straße. Hier erlernst du verschiedene Reparaturmethoden und das Arbeiten mit unterschiedlichen Materialien.

Und was genau lerne ich?

  • Schadensumfang von Unfallschäden an Fahrzeugen ermitteln
  • Fahrzeugdiagnose, Auslesen von Fehlerspeichern und Prüfen auf Verkehrssicherheit
  • Instandsetzen und kalibrieren von Fahrzeugsystemen
  • Fügen und Bearbeiten unterschiedlicher Materialien (wie z.B. Aluminium, Stahl oder Carbon)

Wie lange dauert die Ausbildung und wo kann ich sie absolvieren?

Die Ausbildung dauert dreieinhalb Jahre und du kannst sie in Karosserie- und Fahrzeugbaubetrieben absolvieren.

Was muss ich für die Ausbildung mitbringen?

  • Leidenschaft für das Reparieren und Schrauben an Fahrzeugen
  • Technisches Verständnis
  • Kreatives Denken
  • Handwerkliches Geschick
  • Fit in MINT-Fächern (z. B. Mathe, Physik, Technik, IT)
  • einen guten Schulabschluss

Und los geht’s!

Bei Interesse freuen sich die Karosserie- und Fahrzeugbaubetriebe auf deine Bewerbung! Wie das geht? Folge unserer Anleitung Schritt für Schritt!

Zusatzinformationen

#Ausbildung finden

Mehr