Deine Weiterbildung zum geprüften Automobil Teile- und Zubehörverkäufer (m/w/d)

Details zur Weiterbildung zum geprüften Automobil Teile- und Zubehörverkäufer (m/w/d)

Als geprüfter Automobil Teile- und Zubehörverkäufer (m/w/d) spielt du eine wichtige Rolle für die Kundschaft und deren Bindung. Du berätst sie zum Kauf von Zubehör, Reifen, Accessoires und Ersatzteilen, wie z. B. Dachgepäckträger, Kindersitze oder auch Hundezubehör. Du arbeitest eng mit den Mitarbeiter:innen vom Service und Verkauf zusammen und kennst dich super mit Gesprächs- und Verkaufstechniken aus.

Deine Eigenschaften

Du bist ein Verkaufstalent! Du berätst gern und transparent und hast Freude am Kontakt mit unterschiedlichen Menschen. Du arbeitest gern im Team und hast Lust, dich in deiner Kommunikation weiterzuentwickeln. Du hast eine Kfz-technische oder kaufmännische Ausbildung abgeschlossen und bist in einem Kfz-Betrieb angestellt, der für diese Weiterbildung zertifiziert ist.

Deine Aufgaben

Du berätst deine Kundschaft zum Kauf von Ersatzteilen, Zubehör und weiteren Accessoires. Du gestaltest die Preise mit und bringst dich in die Dekoration und Produktpräsentation ein. Auch die Organisation besonderer Verkaufsanläße, wie Winter- oder Sommerreifen-Aktionen gehören zu deinen Aufgaben.

Weiterbildungsinhalte Geprüfter Automobil Teile- und Zubehörverkäufer (m/w/d)

  • Marketing
  • Service-Markt-Bearbeitung
  • Wirtschaftlichkeit
  • Rechtliche Grundlagen
  • Beraten und Verkaufen
  • Organisationsfähigkeiten
  • Persönlichkeitstraining
  • Beziehungsmanagement Kundschaft
  • Kommunikations- und Gesprächstechniken

Tipps zur Weiterbildung als geprüfter Automobil Teile- und Zubehörverkäufer (m/w/d)

  1. Ob Lehrgangskosten, Fachliteratur, Arbeitsmittel oder Prüfungsgebühren: Dein Autohaus übernimmt alle Weiterbildungskosten.
  2. Nach Bestehen der Abschlussprüfung erhältst du eine fabrikatsübergreifende Branchenurkunde.
  3. Du brauchst mindestens 6 Monate, um die Weiterbildung zu absolvieren.
  4. Wenn du aus dem kaufmännischen Bereich kommst, legst du erst mal einen Eingangstest zum Thema Kfz-Technik ab.
  5. Du trägst dazu bei, dass der Teile- und Zubehörverkauf ein tragender wirtschaftlicher Sektor im Kfz-Gewerbe bleibt.