Deine Ausbildung zum Automobilkaufmann (m/w/d)

Von Kundenberatung bis Buchführung, von Projektmanagement bis Serviceleistungen

Die Allrounder im Kfz-Gewerbe: Automobilkaufleute

Die Ausbildung zum Automobilkaufmann (m/w/d) ist eine kluge Entscheidung für dich, wenn du beruflich noch viele Türchen offenhalten möchtest. Und ganz ehrlich, wer kann sich schon mit 16, 17, oder auch 18 Jahren genau festlegen? Um irgendwann zu wissen, was man später machen möchte, muss man erstmal losgehen: Raus aus der Schulbank, rein in die Ausbildung und in die Praxis.

 

Die Ausbildung Automobilkaufmann (m/w/d) bietet dir Einblicke in alle kaufmännisch wichtigen Aufgabenbereiche, die es aber nicht nur in Autohäusern gibt. Während deiner Ausbildungszeit hast du die Möglichkeit zu schauen, was dir am besten liegt und lernst dabei die wertvollen fachlichen Grundlagen. Automobilkaufleute haben einen sehr abwechslungsreichen Beruf. Er erfordert Kundenorientierung, ein Gespür für Marketing und technische Kompetenz. Hier kannst du dich so richtig ausprobieren!


Ausbildungsinhalte
Du durchläufst alle Bereiche eines Autohauses, damit du zukünftig den Durchblick behalten kannst. Dazu gehören die Betriebsorganisation und Personalwirtschaft, hier ist dein Gespür für deine Kolleg:innen gefragt. Du lernst die bürowirtschaftlichen Abläufe kennen, inklusive Auftragsannahme und -bearbeitung. Buchhaltung, Kostenrechnung und Kalkulation gehen dir mit der Zeit auch leicht von der Hand. Disposition und Beschaffung, Vertrieb, Kundendienst, Teile- und Zubehör, Flottenmanagement und Fahrzeugvermietung kommen auch dran. Du wirkst außerdem an Werkstattprozessen mit und handelst an der Schnittstelle von Verkauf und Werkstatt.

Ausbildungsdauer
Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre. Wenn du richtig durchziehen möchtest, kannst du sie verkürzen.

Bildungsweg
Duale Ausbildung. Das heißt, dass du die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten zum einen in einem Ausbildungsbetrieb und zum anderen in der Berufsschule erlernst. Der Ausbildungsbetrieb und die Berufsschule arbeiten hierbei eng zusammen.

Voraussetzungen
Ein guter Schulabschluss – egal ob Haupt-, Realschule oder Abitur. Vorteilhaft ist, wenn du technisches Verständnis und Interesse an Autos mitbringst. Du solltest unbedingt Spaß an Beratung und Kommunikation haben.

Deine Eigenschaften
Du hast eine Passion für Autos und berätst gern andere. Ein paar Zahlen bringen dich nicht aus der Ruhe und dir macht’s Spaß, alles um dich herum zu managen.

Dein Arbeitsplatz
Dein Einsatzort ist in Autohäusern des Kfz-Gewerbes, bei Automobilherstellern und Importeuren.

Deine Aufgaben und Arbeitsbereiche
Du hast dir einen sehr abwechslungsreichen Beruf gesucht, das zeigt sich bereits in der Ausbildung! Du durchläufst die verschiedenen Abteilungen eines Autohauses. Du lernst die Produkte, die Reparaturabläufe und den Verkaufsbereich kennen. Du kannst dir unter Anleitung Marketingkonzepte überlegen und die neuesten Trends bei Autos und Zubehör vorstellen. Dazu analysierst du die Marktsituation und planst die Verkaufsaktionen. Du bringst dich auch im Servicebereich ein und nimmst z. B. Wartungs- und Reparaturaufträge an.

Deine Karriere
Hast du dein Abschlusszeugnis in der Tasche, öffnen sich erst recht tausend Türchen in deine Zukunft! Die Karrierewege im Kfz-Gewerbe sind sehr durchlässig und deine Ausbildung ist so etwas wie die goldene Eintrittskarte in alle Bereiche. Je nach Lust und Laune kannst du eine Weiterbildung zum geprüften Automobilverkäufer (m/w/d), zum geprüften Automobil-Serviceberater (m/w/d), zum geprüften Automobil Teile- und Zubehörverkäufer (m/w/d), zum geprüften Automobil-Serviceassistent (m/w/d) machen. Dir stehen auch technische oder kaufmännische Bachelor- und Masterstudiengänge offen oder der Betriebswirt im Kfz-Gewerbe (m/w/d) oder der Automobil-Ökonom (m/w/d) an der BFC.

Die TOP 5 Argumente für eine Ausbildung zum Automobilkaufmann (m/w/d)

  1. Beste Zukunftsaussichten! Mobilität ist ein Grundpfeiler unseres modernen Gesellschafts- und Wirtschaftssystems, daher werden Forschung und Weiterentwicklung von Automobilität vorangetrieben. Das Kfz- Gewerbe ist auch in Zukunft ein sicherer Arbeitgeber.
  2. Du findest immer einen Job, denn das, was dich als Expert:in im Autohaus auszeichnet, können nicht so viele. Du wirst immer gebraucht!
  3. Du hast die vielfältigsten Spezialisierungsmöglichkeiten: Verkauf, Disposition, Beschaffung, Marketing, Kundendienst, Events und vieles mehr!
  4. Beste Work-Life-Balance: Du hast meistens geregelte Arbeitszeiten und keinen Schichtdienst.
  5. Kennst du JP? Er ist ein bekannter Automobilkaufmann.

Ausbildungsvergütung


1. Ausbildungsjahr
838 bis 850 €

2. Ausbildungsjahr
879 bis 895 €

3. Ausbildungsjahr
949 bis 968 €

Stand: Januar 2022 | Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Die Angaben dienen lediglich der Orientierung. Ansprüche können nicht abgeleitet werden.

Tipps vom Chef

  1. Immer mitschreiben! Bei Gesprächen, Teamsitzungen am besten immer den Laptop, das Pad oder Block und Stift dabei haben. Kommt gut an und du vergißt nichts Wichtiges.
  2. Suche Arbeit! Wenn deine Arbeitsaufträge erledigt sind, mach dich auf nach neuen.
  3. Zeige Initiative und bringe gerne auch mal eigenen Ideen ein.
  4. Fragen stellen! Wenn du etwas nicht verstanden hast oder dir etwas unklar ist, dann frage deine Ausbilder:innen oder deine Azubi-Kolleg:innen.
  5. Bei Feedbackgesprächen kann es auch mal zu Kritik kommen. Sei nicht gleich enttäuscht, sondern frage lieber, wie du es besser machen kannst. Du kannst auch beim Feedback offen und ehrlich sein. Hier macht der Ton die Musik.

Geprüfter Automobilverkäufer (m/w/d)

Du bist die Quelle der Informationen für Kunden im Autohaus. Du gibst Infos, Ratschläge und Tipps zu Fahrzeugen und bist gleichzeitig Akquise-Spezialist, Marktanalytiker, Berater, Finanzierungsexperte und Kundenbetreuer.

Weiterbildung ansehen

Geprüfter Automobil-Serviceassistent (m/w/d)

Du gibst dem Autohaus eine Stimme und ein Gesicht, denn du bist der:die zentrale Ansprechpartner:in für die Kundschaft.

Weiterbildung ansehen

Geprüfter Automobil-Serviceberater (m/w/d)

Du bist das Bindeglied zwischen Kundschaft und Werkstatt und weißt, was deine Kund:innen brauchen. Du hast es sowohl technisch als auch kaufmännisch drauf und beherrschst starke Kommunikationsskills.

Weiterbildung ansehen

Geprüfter Automobil Teile- und Zubehörverkäufer (m/w/d)

Du berätst Kunden zum Kauf von Zubehör, Reifen, Accessoires und Ersatzteilen. Du arbeitest eng mit den Mitarbeiter:innen vom Service und Verkauf zusammen und kennst dich super mit Gesprächs- und Verkaufstechniken aus.

Weiterbildung ansehen

Betriebswirt im Kfz-Gewerbe - Hwk - (m/w/d)

Du kennst du dich bestens mit der Unternehmensführung in Kfz-Betrieben aus. Wirtschaftliche Vorgänge und betriebswirtschaftliche Zusammenhänge verstehst du super.

Weiterbildung ansehen
Northwood University

Bachelor of Business Administration - BBA - (m/w/d)

Fernweh ist dir nicht unbekannt und du bist motiviert, die englische Sprache sehr gut zu erlernen. Du meinst es ernst mit dem Karriereaufstieg: Du hast das Zeug zu einer Führungspersönlichkeit und interessierst dich für wirtschaftliche Themen.

Weiterbildung ansehen